Monatsarchiv

No Turning Back (Locke)

lo

Nach einem internationalen Festivalzyklus und Veröffentlichungen in einzelnen Ländern ist er endlich in Deutschland angekommen, der (zumindest von mir) lang und sehnlich erwartete High-Concept-Film des Jahres. Tom Hardy spielt Ivan Locke und hat über knapp 90 Minuten nur sein Auto und die Stimmen seiner Telefonpartner zur Verfügung, um die Aufmerksamkeit des Zuschauers zu halten...

Weiterlesen

Zeit der Kannibalen

zdk

Erst kam „Metropolis“, dann „Manta, Manta“, seitdem wurde es still um die deutschen Beiträge zu den internationalen Meilensteinen des Kinos. Eine clevere und bissige Satire namens „Zeit der Kannibalen“ möchte diesen Missstand korrigieren und schickt sich an, das deutsche Kinoerbe um ein Stück zu bereichern, das auch über unsere Grenzen hinaus relevant ist.

Frank Öllers (Devid Striesow) und Kai Niederländer (Sebastian Blomberg) sind alte Hasen wie sie abgebrühter kaum sein könnten...

Weiterlesen

Die zwei Gesichter des Januars (The Two Faces of January)

tf

Athen im Jahr 1962. Der amerikanische Auswanderer Rydal (Oscar Isaac) fristet sein Dasein als Fremdenführer und Charmeur, der hübschen Touristinnen nicht nur um begehrende Blicke, sondern auch um die gelegentliche Drachme erleichtert. Er trifft auf den ebenfalls krummen Geschäftsmann Chester (Viggo Mortensen) und dessen Frau Colette (Kirsten Dunst) und schon kurz nach der ersten Begegnung schickt eine Verkettung von schicksalhaften Ereignissen das Trio auf die Flucht durch und aus Griechenland...

Weiterlesen

A Million Ways to Die in the West

amwtditw

Ich fühle mich wie ein alter Mann, wenn ich an die Zeit zurückdenke, in der Seth MacFarlanes „Family Guy“ wirklich lustig war. Bevor er den Stil und die drei Witze seines Cartoons auf zwei weitere Serien („American Dad“ und „The Cleveland Show“) ausdehnte, hat der profane aber trotzdem bissige und clevere Humor seiner ersten Serie sie zu einer der Lustigsten überhaupt gemacht...

Weiterlesen

Die tragische Hauptfigur von „Der Soldat James Ryan“ („Saving Private Ryan“)

spr

Am 6. Juni jährte sich mit dem D-Day ein militärischer Meilenstein, der vor allem in der westlichen Popkultur zu einem Symbol für den großen Umschwung geworden ist, der die entscheidende Wende im zweiten Weltkrieg brachte. Natürlich ist das nur die halbe Wahrheit, denn bei der endlosen Zahl an Fronten, an denen sich die Welt in den 40ern bekämpfte, scheint es unverschämt, ein einziges Ereignis als kriegsentscheidend herauszustellen (was die Amerikaner natürlich nicht davon abhielt).

Ryan_2

Ab...

Weiterlesen

Edge of Tomorrow

eot

Gut 20 Jahre hat es gedauert, bis endlich eine inoffizielle Fortsetzung zum großartigen „Groundhog Day“ ihren Weg ins Kino geschafft hat. Doch anders als in Bill Murrays Abenteuer mit dem titulären Murmeltier geht es in „Edge of Tomorrow“ um Einiges düsterer zu. In einer nicht all zu fernen Zukunft hat eine außerirdische Spezies die Erde gestürmt und es sich in Europa gemütlich gemacht. Der Film beginnt mit der Vorbereitung für den letzten großen Gegenschlag...

Weiterlesen