Kategorie Fantasy Filmfest 2015

Deathgasm

Deathgasm_2

Mit „Deathgasm“ bietet das diesjährige Fantasy Filmfest den ganz speziellen Dämonen-Horrorsplatter. Statt Ouija-Bretter oder teuflische Artefakte für die Dämonenbeschwörung zu verwenden, liegt der Fokus hier auf der Metal-Musik. Außerdem noch auf Dildos und Möpsen (nicht die Hunde).

Weiterlesen

Shrew’s Nest

ShrewsNest_Cover

Eines der definitiven Highlights des Fantasy Filmfests 2015 ist eine spanische Perle mit dem Namen „Shrew’s Nest“ (oder im Original „Musarañas“). Mit der wilden Mischung aus Kammerspiel, Horrorthriller und psychologischem Drama schmeißen die Spanier einen effektiven Schocker auf die Leinwand, der sich nicht nur in den Grenzen seiner Genrevorgaben als überaus guter Film erweist.

Weiterlesen

Demonic

Demonic_Cover

Gerade wenn man denkt, dass es um das Horrorgenre des 21. Jahrhunderts schon schlimm genug bestellt ist, kommt „Demonic“ daher und straft den enttäuschten Freund der Gruselkost Lügen. Als wirre Mischung zwischen Found-Footage und paranormalem Unsinn präsentiert sich der amerikanische Horrorfilm, dessen lahme, allgegenwärtige Jumpscares noch das kleinste seiner Probleme sind.

Weiterlesen

Bound to Vengeance

BoundToVengeance_Cover

Im Rahmen des Fantasy Filmfestivals 2015 fegte der Rache-Thriller „Bound to Vengeance“ über deutsche Leinwände und zeigte seinem Publikum eine fieberhafte Jagd durch die Nacht und ein leicht modifiziertes Duell zwischen einem entführten Mädchen und ihrem Peiniger. Leider kommt das schwindelerregende Tempo des Films nicht ohne einen Preis in Form von pochenden Kopfschmerzen und buchstäblichem Schwindelgefühl daher.

Weiterlesen