Cold in July

cij

Nach bester Texas-Manier empfängt Richard Dane den nächtlichen Eindringling in seinem Wohnzimmer. Mit einer Kugel durchs Auge. Bevor Richards Schock abgeklungen ist, ist die Polizei vor Ort und das Ereignis wird als Notwehr abgestempelt und zu den Akten gelegt. Ganz beendet ist die Geschichte für Richard allerdings noch nicht, denn der von ihm erschossene Einbrecher hat einen Vater, der in einem Fall von besonders schlechtem Timing gerade aus dem Knast entlassen wurde. Natürlich stattet der grimmige Ex-Sträfling Russel(Sam Shepard) Richard und seiner Familie einige unerfreuliche Besuche ab und die Angst beginnt von Neuem.

CiJ_Still_120

Gerade wenn man es sich im Kinosessel gemütlich gemacht hat und über ein spontanes Nickerchen nachdenkt, wechselt der Film spontan den Gang. Mit dem Auftreten des Privatdetektivs und Schweinebauern Jim (Don Johnson) nimmt die Story eine Kurve und gestaltet sich weniger vorhersehbar, als anfangs befürchtet. Leider geht in dieser Kurve aber auch ein großer Teil der Spannung verloren. In der zweiten Hälfte setzt „Cold In July“ eher auf flotte Action und coole Sprüche und belastet die Lachmuskeln mehr als die Nerven.

ff_coldinjuly_11

Die Unberechenbarkeit der Handlung und die Interaktionen zwischen den sehr unterschiedlichen Charakteren reichen locker aus, um den Film zu einer kurzweiligen Abendgestaltung zu machen. Die drei Hauptdarsteller sind in guter Form und Michael C. Hall spielt beeindruckend gegen einen furchterregenden Vokuhila-Schnitt an. Sam Shepard macht sich ebenfalls gut als alter texanischer Hund, der noch den einen oder anderen Biss übrig hat.

Besonders viel nachdenken sollte man über „Cold In July“ aber nicht, denn er lässt neben einer Handvoll klaffender Logiköcher auch eine der unglaubwürdigsten und geradezu lächerlichsten Charakterentwicklungen der letzten Jahre auf seine Zuschauer los.

ff_coldinjuly_21

Alles in Allem ist „Cold In July“ ein kurzweiliger und solide inszenierter Texas-Krimi-Action-Thriller, der die Aufmerksamkeit über seine 109 Minuten zwar halten kann, aber darüber hinaus nicht wirklich im Gedächtnis bleibt.

6/10


 

FF_ColdInJuly_Poster

Cold in July

Krimi, Thriller

Regie: Jim Mickle

Buch: Jim Mickle, Nick Damici (Drehbuch), Joe R. Lansdale (Vorlage)

Darsteller: Vinessa Shaw, Michael C. Hall, Don Johnson, Wyatt Russell, Sam Shepard, Nick Damici

Kinostart DE: ??.??.???? (deutschlandweite Screenings im August/September auf dem Fantasy Filmfest)

Kinostart US: 23.05.2014

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst folgende HTML-Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


*

Timo Löhndorf