Mit 0etaggte Artikel

La grande bouffe (Das große Fressen)

LaGrandeBouffe_Cover

Die Swingin‘ Sixties sind vorüber und langsam aber sicher wird das Abendland von einer Welle der Konsumsucht überrollt. Eine ganze Reihe zeitgenössischer Künstler hat sich mit der körperlichen, materiellen und sexuellen Unersättlichkeit der Ära auseinandergesetzt und sie mit den zur Verfügung stehenden Mitteln ans Kreuz genagelt. Eines der bekanntesten Exemplare ist „La grande bouffe“ („Das große Fressen“) des italienischen Regisseurs Marco Ferreri, in dem vier gut gestellte, zivilisierte Männer mittleren Alters sich übers Wochenende in einer Villa einschließen und sich den Tod durch Maßlosigkeit als Ziel setzen. Die britischen Kollegen von Arrow Films bringen den skandalträchtigen Film in England und den USA in Form einer gut bestückten Blu-Ray heraus, die wir uns im Vorfeld ansehen konnten.

Weiterlesen

The Voices

tv

Als Fan vom verspielten, facettenreichen und unvergleichlichen Stil der iranisch-französischen Regisseurin Marjane Satrapi freue ich mich bereits auf „The Voices“, seit ich die ersten positiven Reaktionen auf die Weltpremiere im vergangenen Januar gelesen habe. In ihrem jüngsten Film, der in den Berliner Babelsberg-Studios gedreht wurde, betritt die Filmemacherin neues Terrain. Erstmals arbeitet sie mit internationalen Stars wie Ryan Reynolds, Anna Kendrick und Jacki Weaver zusammen...

Weiterlesen

Killer Joe

kj

Irgendwo im tiefsten Texas, 100 Meilen südlich der Menschenwürde kämpft der junge Chris (Emile Hirsch) ums nackte Überleben, denn er hat sich bei einigen reichlich krummen Typen hoch verschuldet und die Frist läuft langsam aber sicher ab. Da der kürzeste Weg zwischen zwei Punkten eine Gerade ist, beschließt Chris kurzerhand, seine Mutter diskret ermorden zu lassen und ihre Lebensversicherung zu kassieren. Eingeweiht sind neben seinem Vater (Thomas Haden Church) und dessen neuer Frau (Gina...

Weiterlesen