Mit 0etaggte Artikel

Crumbs

Mit einem Fokus auf exzentrische Sparten wie Horror, Thriller oder Science Fiction garantiert das Programm eines Genre-Festivals ein Sammelsurium aus kuriosen Kino-Erlebnissen. Doch auch in dieser Gesellschaft gibt es Kandidaten, die hervorstechen. Ein Glanzbeispiel hierfür ist “Crumbs” vom spanischen Regisseur Miguel Llansó. Die sparsamste Beschreibung des Films wäre vermutlich Folgende: Ein in Spanien, Finnland und Äthiopien produziertes, surrealistisches, post-apokalyptisches Love-Story-Abenteuer. Das Wunderbare an diesem Kleinod ist die Tatsache, dass diese sperrige Umschreibung nicht annähernd ausreicht, um den Kosmos abzustecken. Und trotz all der visuellen und erzählerischen Exzentrik ist “Crumbs” im Kern eine sehr humanistische Geschichte, die tief ins Mark geht.

Weiterlesen

Das brandneue Testament (Le tout nouveau testament)

Die Stories über Vater, Sohn und Heiligen Geist haben inzwischen knapp 2 Jahrtausende auf dem Buckel. Höchste Zeit also, um sie für unsere moderne Welt neu aufzulegen, oder zumindest zu ergänzen. Dieser ambitionierten Aufgabe nimmt sich der Belgier Jaco van Dormael an. Sein neuester Streich „Das brandneue Testament“ („Le tout nouveau testament“) ist ein so eigenwilliger wie einzigartiger Film, der nicht ohne Grund vom Filmfest Hamburg ausgewählt wurde, um das Festival 2015 einzuläuten.

Weiterlesen

Irrational Man

Wo andere schon längst die verdiente Rente genießen, ist Woody Allen noch immer am Werk und produziert mit eiserner Disziplin Filme. Seine jüngste Beschäftigungsmaßnahme „Irrational Man“ platziert Joaquin Phoenix als eigensinnigen, fatalistischen Philosophie-Professor an einer amerikanischen Universität. Dort geht er neben seinem liebsten Hobby (Trinken) auch seinem eigentlichen Beruf nach, in dem er junge, fruchtbare Geister mit den vielseitigen Abgründen seiner Seele belästigen kann. Eine vielversprechende Prämisse, wären da bloß nicht zwei widerwärtige Frauencharaktere, der klägliche Versuch einer existenziellen Übung und ein Drehbuch, das zu 80% mit Nonsens überquillt.

Weiterlesen

Frequencies (OXV: The Manual)

Ein merkwürdiges Indie-Kleinod aus England hat vor Kurzem den Sprung in die Regale der deutschen Elektrofachmärkte geschafft. “Frequencies”, auch bekannt als “OXV: The Manual” ist der erste Langfilm des Regisseurs Darren Paul Fisher und nimmt irgendwo in der Nische zwischen junger Romanze, hochgeistiger Science-Fiction und philosophischer Debatte Platz. Wir haben die Blu-Ray zum Film rotieren und uns einen der außergewöhnlicheren Filme der letzten Jahre durch den Kopf gehen lassen.

Weiterlesen