Mit 0etaggte Artikel

Bridge of Spies – Der Unterhändler

Wer im Kino gerne Spione über die Leinwand hetzen sieht, hat ein regelrechtes Wonnejahr erwischt. Neben einem neuen Mission Impossible, einem neuen Bond und Guy Ritchies “The Man from U.N.C.L.E.” fehlt allerdings eine nüchterne Auseinandersetzung mit den Geheimdienst-Marionetten. Gleichermaßen ist in der Reihe kaum ein geerdetes Drama vorhanden, das über die thematischen und narrativen Grenzen des Sommer-Blockbuster-Kinos hinausreicht. Aber keine Sorge, das altehrwürdige Team Spielberg-Hanks ist zurück und rundet den Kreis ab. In “Bridge of Spies” schlägt das Duo sein Zelt zwischen den 50ern und 60ern auf, als der Kalte Krieg die Welt mehrmals an den Rand von Zerstörung und Verzweiflung trieb. Das zweieinhalbstündige Drama über einen amerikanischen Anwalt und den russischen Spion, den es zu verteidigen gilt, fällt dabei überraschend gehaltvoll, unterhaltsam und kurzweilig aus.

Weiterlesen

Spectre

Die britische Doppelnull James Bond ist ein heikles Thema. Schließlich hält sich die Filmreihe seiner Abenteuer seit Jahrzehnten auf den weltweiten Leinwänden und ist somit nicht nur halb so alt wie das Kino selber, sondern auch ein fester Bestandteil der Popkultur. Entsprechend oft stößt man im Internet (und außerhalb) auf Diskussionen wie “Welcher Bond-Darsteller war der Beste?” oder “Wann wird Idris Elba endlich als Bond verpflichtet?”. Heute soll es aber um das neueste, mittlerweile 24. offizielle Kapitel der Bond-Filme gehen. Sein Name ist Spectre und seine Liste an Fehltritten und Unstimmigkeiten ist überraschend lang.

Weiterlesen

Mission Impossible: Rogue Nation

Fast 20 Jahre sind vergangen und er rennt immer noch. Das “Mission Impossible”-Franchise hat in vier Kapiteln und zwei Jahrzehnten etliche Höhen und Tiefen verbuchen können. Im fünften Teil, der mysteriös nach einer abtrünnigen Nation benannt wurde, gibt es in erster Linie viele Zutaten des altbewährten Rezepts. Freunde der bisherigen Spektakel dürfen sich also erneut auf konstantes Gerenne von Hollywoods populärstem Scientologen und ausgeklügelte, (fast) unmögliche Pläne freuen. Für alle Anderen hat Regisseur Christopher McQuarrie einen vorbildlichen Actionfilm auf die Beine gestellt, bei dem sogar etwas Mühe in ein funktionierendes Drehbuch investiert wurde.

Weiterlesen