Mit 0etaggte Artikel

3 Dinge, die „Godzilla“ gerettet hätten

g3

Wer meine kürzlich veröffentlichte Besprechung zu „Godzilla“ (2014) gelesen hat, der weiß, dass ich vom Stück nicht übermäßig angetan war. Zu langatmig, flach und blutleer waren die langen Sequenzen ohne Monster-Klopperei und zu knapp gesät waren die für den Film so wichtigen Schauwerte.

Bild oben: Schauwerte

Bild oben: Schauwerte

Nach vielen schlaflosen Nächten voller innerer Unruhe habe ich nun beschlossen, auf einige der größten Fehler von „Godzilla“ näher einzugehen und ein paar einfache Lösungsvorschläg...

Weiterlesen

Godzilla

godzilla

16 Jahre nachdem Roland Emmerich die japanische Marke Godzilla für den westlichen Markt auf ein schmerzhaft dämliches Spektakel degradierte, ist 2014 endlich die Zeit für eine Neuinterpretation gekommen. Um das weltbekannte Material in einen akzeptablen Film zu verpacken, wurde der britische Regisseur Gareth Edwards verpflichtet, der 2010 mit seinem Langfilmdebüt „Monsters“ bereits Kompetenz im Monstersektor sammeln konnte...

Weiterlesen