Mit 0etaggte Artikel

Interstellar

In einer provisorischen Station auf einem Planeten am buchstäblichen anderen Ende der Galaxie steht ein Kasten. Im Kasten befindet sich ein Astronaut im Kälteschlaf. Er hält eine stille und einsame Wache, die womöglich niemals ein Ende finden wird. Menschliche Gesichter sind hier, am Ende des Weges, kaum mehr als eine Erinnerung oder ein Traum. Das Schlummern wird von einer Gruppe weiterer Raumfahrer unterbrochen und der Schlafende wird wider Erwarten aufgeweckt. Schockiert, überwältigt und von purer Freude überschüttet fängt er das Weinen an und liegt dem neu angekommenen Kollegen für gute 10 Sekunden in den Armen. Nach einem Charaktermoment wie diesem würde man in einem Film von Christopher Nolan womöglich zuletzt suchen. Doch entgegen der Erwartungen schafft der Brite es hier nicht nur, ein astreines Science-Fiction-Epos auf die Leinwand zu bringen, sondern überrascht sein Publikum mit einem Gespür für Menschlichkeit, das man in seinen bisherigen Filmen vermisst hat.

Weiterlesen

Killer Joe

Irgendwo im tiefsten Texas, 100 Meilen südlich der Menschenwürde kämpft der junge Chris (Emile Hirsch) ums nackte Überleben, denn er hat sich bei einigen reichlich krummen Typen hoch verschuldet und die Frist läuft langsam aber sicher ab. Da der kürzeste Weg zwischen zwei Punkten eine Gerade ist, beschließt Chris kurzerhand, seine Mutter diskret ermorden zu lassen und ihre Lebensversicherung zu kassieren. Eingeweiht sind neben seinem Vater (Thomas Haden Church) und dessen neuer Frau (Gina...

Weiterlesen