Mit 0etaggte Artikel

Hitman: Agent 47

Ein beunruhigender Trend hat die Traumfabrik in den letzten Jahren heimgesucht. Seine Form: Ein dramatischer Mangel an Videospiel-Verfilmungen. Damit Paul W.S. Andersons “Resident Evil”-Reihe die schamvolle und wenig populäre Flagge nicht mehr alleine oben halten muss, winkt jetzt Verstärkung. Man versucht erneut, einen emotionslosen, genetisch verstärkten Auftragskiller zu einem Leinwandhelden zu machen. Immerhin ist der letzte Versuch bereits 8 Jahre her. Tatsächlich gibt es sehr viele gute Sachen, die man über “Hitman: Agent 47” sagen kann. Allen voran die löbliche Erkenntnis, dass auch Autoren mit dem Intellekt eines (sehr begriffsstutzigen) Kindes mit ihren Drehbüchern Geld verdienen können. Hurra!!

Weiterlesen