Mit 0etaggte Artikel

Die Teuflischen von Mykonos (Island of Death)

IslandOfDeath_Cover

Von OFDb Filmworks aus Bremen erreicht uns ein sehr „besonderer“ Film, das Exploitation-Brett „Die Teuflischen von Mykonos“ („Island of Death“) aus dem Jahr 1975. Nach Jahrzehnten auf diversen Listen für jugendgefährdende Medien und einem Eintrag auf der englischen „Video Nasties“-Liste ist der Film von Nico Mastorakis erhältlich und wird auf die deutsche Bevölkerung losgelassen. Und das dank einer Restauration sogar auf Blu-Ray. Ich habe mir Film und Blu-Ray angesehen und möchte über mein (einschneidendes) Erlebnis berichten.

Weiterlesen

The World of Kanako

TheWorldOfKanako_Cover

Wenn man ein Festival für Exoten und Nervenkitzler veranstalten will, kommt man um Japan nicht herum. Die Asiaten gehören seit Jahren zu den Haupt-Exporteuren von allem, was exzessiv ist. Zumindest im Bereich der Popkultur. Auch das dort herrschende Verhältnis zum Tod und zur Darstellung von Tod unterscheidet sich mit dem Unseren wie Tag und Nacht. Als Stellvertreter für das asiatische Kino schickt das SHIVERS-Festival den Rachethriller „The World of Kanako“ ins Rennen. Dieser liefert alles, was man vom cineastischen Asia Imbiss erwartet. Und davon sogar zu viel.

Weiterlesen

Mediterranea

Mediterranea_Cover

Selten gibt es Filme zu sehen, die so brandaktuell sind, wie „Mediterranea“. Das Drama nimmt sich der Flüchtlingsthematik an, die seit Monaten in Europa diskutiert wird. Allerdings nicht aus der Perspektive begrenzter Wutbürger oder leerer Politiker, sondern aus der sehr interessanten und aufwühlenden Perspektive der Flüchtlinge. Ein humanistischer Film, der die Debatte mit seiner groben Optik und seiner Schonungslosigkeit um einen wichtigen Punkt bereichert.

Weiterlesen

The Raid 2: Berandal

raid2cov

Bevor die Besprechung der Blu-Ray von The Raid 2: Berandal startet, möchte ich euch auf Timos Review zum Film an sich aufmerksam machen. Da es keinen Sinn macht die Story und unsere Bewertung zweimal aufzudröseln, könnt ihr unter diesem Link erfahren, wie uns der Film gefallen hat (ich gehe mit Timo d’accord).

Das Review möchte ich im Folgenden in die drei Kategorien Bild, Ton und Extras aufteilen. Zum Schluss gebe ich euch ein Fazit und eine Kaufempfehlung (oder nicht).

Die Kritik bezieht sich dabei auf die Standard-Blu-Ray-Version des Films. Sowohl die Special als auch die Ultimate Edition weisen mehr Zusatzmaterial auf. Aber dazu kommen wir noch.

Weiterlesen

The Raid 2: Berandal

r2

Vor drei Jahren explodierte aus dem bis dato cineastisch eher unscheinbaren Indonesien eine gewaltige Action-Granate, die sich über Nacht zu einem der populärsten und beliebtesten Filme des Genres entwickelte. Der Exil-Waliser Gareth Evans schickte in „The Raid“ nach einer etwa 10-minütigen Exposition eine Spezialtruppe der indonesischen Polizei in ein von Drogen und Kriminellen infestiertes Hochhaus und schritt somit direkt zur Tat...

Weiterlesen

Only God Forgives

ogf

Schaut man sich die bisherige Filmographie des Dänen Nicolas Winding Refn an, muss man sich schon fragen, was mit seinem Kopf nicht so recht stimmt. Seit 2008 führte er Regie bei teilweise sehr brutalen Arthouse-Filmen wie Bronson, Valhalla Rising und dem allseits beliebten Drive mit Ryan Gosling. Sein neustes Machwerk Only God Forgives hat wieder den kanadischen Schönling in der Hauptrolle...

Weiterlesen

Killer Joe

kj

Irgendwo im tiefsten Texas, 100 Meilen südlich der Menschenwürde kämpft der junge Chris (Emile Hirsch) ums nackte Überleben, denn er hat sich bei einigen reichlich krummen Typen hoch verschuldet und die Frist läuft langsam aber sicher ab. Da der kürzeste Weg zwischen zwei Punkten eine Gerade ist, beschließt Chris kurzerhand, seine Mutter diskret ermorden zu lassen und ihre Lebensversicherung zu kassieren. Eingeweiht sind neben seinem Vater (Thomas Haden Church) und dessen neuer Frau (Gina...

Weiterlesen

God Bless America

gba2

Frank (Joel Murray) hat die Schnauze bis zur Oberkante voll. Sein Job ist monoton und seelenzerschmetternd, seine Kollegen eine nervliche Zumutung und seine Nachbarn eine Qual. Die Tochter, die er kaum noch sieht, entwickelt sich unter den Fittichen seiner unausstehlichen Ex-Frau zu einem verzogenen Gör. Am Schlimmsten jedoch trifft ihn das, was aus der amerikanischen Gesellschaft in den letzten Jahren geworden ist...

Weiterlesen

The Man with the Iron Fists

fists

Wir sind im feudalen China und irgendwo gibt es eine große Kiste voll mit Gold. „The Man with the Iron Fists“ zeigt uns die Auseinandersetzungen der zahlreichen Parteien, die an besagter Kiste interessiert sind. Nach einigen Szenen (zum Teil mit Dialog) und noch mehr physikalisch unplausiblen Kampfsequenzen treffen sich die Charaktere(?) des Films in einem kleinen Dorf und bringen sich so lange um, bis kaum noch jemand steht.

Mediation durch Dekapitation (Quelle: aceshowbiz.com)

Mediation durch Dekapitation

In einer kleinen Nebenstraße der Handlun...

Weiterlesen